Viagra – ist noch das beliebteste Medikament gegen Impotenz

Viagra ist das beliebteste Mittel in der Welt gegen Potenzstörungen. Millionen von Menschen in der ganzen Welt hat Viagra geholfen, ausgezeichnete Erektion zu erreichen. Eine solche Popularität von Viagra beruht auf seiner hohen Effizienz und Sicherheit.

Viagra war das erste Medikament dieser Art und lässt sich leicht bedienen. Zuerst wurden potenzsteigernde Viagra Medikamente intravenös in den Schwellkörper des Penis gespritzt. Außerdem war es möglich, das Arzneimittel in die Harnröhre einzuführen. Im Jahr 1998 haben die Männer mit Erektionsproblemen eine wunderbare Möglichkeit bekommen, Viagra in Tablettenform zu kaufen. Die Einnahme ist viel leichter, als die Prozedur bei Alprostadil, die vor Viagra benutzt wurde.

Interessante Fakten über Viagra

In einigen Fällen ist es nicht ganz sicher, Viagra zu kaufen. Ein 28 jähriger Mann aus Russland hat das persönlich erfahren. Er hat mit 2 Frauen Wette abgeschlossen, dass er sie einen halben Tag lang sexuell befriedigen konnte. Um diese Wette zu gewinnen, hat er eine ganze Packung Viagra eingenommen. Mit dem Gewinn hat er aber sein Leben verloren.

Noch ein Mann, aber schon aus Ägypten hat die schlimmen Nebenwirkungen von der Überdosierung erfahren. Er war ins Koma gefallen und wurde gestorben.

Der spanische Schlagerstar Julio Iglesias bekennt sich öffentlich dazu, Viagra einzunehmen. Er hat erzählt, dass er die sexuellen Bedürfnisse etwa 3000 Frauen befriedigt hatte.

Viagra kann aber auch helfen, Schnittblumen länger frisch zu halten. Man muss nur eine Tablette ins Blumenwasser geben und die Blumen werden ungefähr bis zu 2 Wochen frisch sein.

Die positive Wirkung von Viagra

Viagra enthält einen aktiven Wirkstoff – Sildenafil, der anfänglich ausprobiert wurde, um Angina Pectoris Leiden zu verringern. Tests haben gezeigt, dass die Männer keine Erleichterung bei den koronaren Herzkrankheiten gespürt haben, aber andere Details wurden von diesen Männern beobachtet. Sie haben zahlreiche Erektionen erreicht. Und nach dem Ende der Untersuchung hatten sie keinen Wunsch die gebliebenen blauen Pillen abzugeben. Und so wurde aus einem Medikament zur Behandlung von Herzerkrankungen ein potenzsteigendes Mittel geworden.

Seitdem hat das potenzsteigende Arzneimittel schon mehr als 1,8 Milliarden Mal verschrieben worden und ist schon in 120 Ländern verfügbar. Die Firma Pfizer hat etwa 2 Milliarden Dollar Umsatz gewonnen.

Viele Männer, die Potenzprobleme haben und die schon einmal Viagra eingenommen haben, erzählen sehr oft über seine wunderbare Wirkung. Zurzeit ist aber viele andere Mittel bekannt, die den Männern helfen können, ihre Potenzprobleme zu lösen. Neben Viagra mit seinem Wirkstoff Sildenafil gibt es noch Levitra mit Vardenafil und Cialis mit Tadalafil. Diese Mittel haben auch einen guten Ruf gewonnen. Außerdem kann man auch unterschiedliche Generika von einigen Medikamenten finden. Darum hat jeder Mann, der unter Potenzstörungen leidet, eine wunderbare Möglichkeit mit Hilfe von zuverlässigen Medikamenten sein Intimleben zu verbessern.

Auch Frauen, die unter sexueller Lustlosigkeit leiden können von Viagra profitieren. Es gibt auch spezielle Tablette für Frauen – Pink Viagra, die den Frauen helfen, ihre Lust auf Sex zu steigern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *